Logistik

am Limit.

Verstehen – Vernetzen – Weiterdenken

15. Schumbeta Forum hosted by aspern Seestadt & powered by Klima- und Energiefonds 13.-14. Juni 2018, Wien

Who

50 handverlesene MacherInnen, Kreative und DenkerInnen.

Thema

Das weltweite Volumen an transportierten Gütern steigt unaufhaltsam und bringt Infrastruktur und Umwelt an ihre Leistungsgrenzen. Der Anspruch an breiter Auswahl, ständiger Verfügbarkeit und schneller Lieferung erhöht den Druck auf Unternehmen und Politik. Dringend gesucht: Mutige Visionen, innovative Systeme und neue Technologien.

Zum mittlerweile 15. Schumbeta Forum laden wir erneut 50 handverlesene MacherInnen, DenkerInnen und Kreative zum interdisziplinären Austausch und der gemeinsamen Suche nach spannenden Projekten und einer nachhaltigen Praxis der Zukunft ein. Attacke.

Location

Plus-Energie-Pionier

aspern Seestadt

Das erste Gebäude des Technologiezentrums Seestadt erzeugt im Vollbetrieb mehr Strom als es verbraucht und war die erste Plus-Energie-Gewerbeimmobilien Österreichs mit 6.600m² für Labors, Büros und Produktionsflächen. Technologiezentrum Seestadt Seestadtstraße 27, 1220 Wien → Weiter Informationen

Programm

13.-14. Juni 2018

Mittwoch

13. Juni 2018

13:00 » CHECKIN
Registrierung, Musik, Kaffee & Kipferl
13:30 » INTRO
Ausblick & Aktivierung
14:00 » TALK
Theresia Vogel

Geschäftsführerin
Klima- und Energiefonds

Gerhard Schuster

Vorstandsvorsitzender der Wien 3420 aspern Development AG

Martin Berger

Universitätsprofessor am Department für Raumplanung und Leiter des aspern.mobil LAB

 

Hannes Offenbacher

Gründer von Schumbeta &
Inhaber von Mehrblick

14:30 » MASHUP
Rotierendes Speed Networking
14:45 » SESSION #01

Markus Schriebl,
Geschäftsführer der TAGnology RFID GmbH

Die im Jahr 2003 in Voitsberg, Steiermark gegründete TAGnology RFID GmbH hat sich darauf spezialisiert, Gesamtlösungen im Bereich RFID, NFC und AutoID auf dem stetig wachsenden Industrie 4.0 Zukunftsmarkt anzubieten und fungiert somit als branchen-unabhängiger Gesamtlösungsanbieter auf dem Technologiesektor. Das Unternehmenskonzept beruht darauf, rasche Lösungen für kundenspezifische Projekte zu finden.  Die TAGnology unterhält 4 Standorte (2 davon in Österreich, Deutschland und Kroatien) mit unterschiedlichen Kernkompetenzzentren:
RFID/NFC DistributionForschung Entwicklung

15:30 » SESSION #02

Matthias Hofmann,
Leitung ProLog; Division Paket & Logistik der Österreichische Post AG

Der Online-Handel boomt. Seit Jahren entwickelt er sich ungebremst und gehört damit zu den Wachstumsmärkten.

Dieser allgemeine Trend spiegelt sich unmittelbar in den Kennzahlen der Post wider. Die mit dem dynamischen Marktwachstum im Paketbereich verbundene Wettbewerbsintensität und der Preisdruck werden hoch bleiben, gleichzeitig steigen die Kundenanforderungen hinsichtlich Qualität und Zustellgeschwindigkeit. Ganz weit oben auf der Liste der Konsumentenwünsche steht die transparente, flexible und kostenlose Zustellung inklusive der Möglichkeit, den Lieferort und Lieferzeitpunkt individuell zu bestimmen und in Echtzeit Informationen über den Zustellprozess zu erhalten.

Mit dem Ziel, das stark wachsende Paketvolumen auch in Zukunft zu meistern, baut die Post die Kapazitäten aus und führt ein in die nächsten Jahre reichendes Ausbau- und Innovationsprogramm durch.

16:15 » OPEN SPACE
Diskussion & Networking
17:00 » OPEN MIC
Teilen von Erkenntnissen & Ideen im Plenum
17:15 » SESSION #03

Martin Posset, Bereich Innovation des thinkport VIENNA powered by BOKU Wien & HAFEN Wien

Der thinkport VIENNA ist ein offenes Innovationslabor für urbane Güterlogistik. Als solches bietet er allen Stakeholdern eine Ideen- und Open Innovationplattform, die neuen Konsortien Raum gibt, Innovationen fördert und Erkenntnisse zugänglich macht. Fokussiert werden Herausforderungen der Logistik in und um den urbanen Raum Wien. Die multimodale Testumgebung bietet Raum für entwicklung, Erprobung und Evaluation.

18:00 » BREAK
Kurzer Freiraum für Gedanken
18:15 » OPEN MIC
Teilen von Erkenntnissen & Ideen im Plenum
18:30 » LOUNGE
Musik, Wein & Visionen

Donnerstag

14. Juni 2018

09:00 » WAKEUP
Musik, Kaffee und Kipferl
09:30 » MASHUP
Rotierendes Speed Networking
09:45 » SESSION #04

Marcus Kottinger, Process & Energy Manager
IBM Smart Manufacturing / Solution Unit

Die digitale Logistikkette – getrieben durch die Losgröße 1.
Die Digitalisierung unserer Gesellschaft führt dazu, dass wir unter den 5 Milliarden potentiellen Kunden auf diesem Planeten, den 1 individuellen Wunsch je Kunden suchen. Drückt dieser dann im Webshop auf Bestellen, hat das Auswirkungen auf die Lieferkette, den Fertigungsprozess, die Distribution und den Kundendienst.

10:30 » OPEN SPACE

Diskussion & Networking oder Besichtigung der Pilotfabrik Industrie 4.0

11:30 » OPEN MIC
Teilen von Erkenntnissen & Ideen im Plenum
11:45 » SESSION #05

Heimo Pascher, Gruppenleiter »Intralogistik und Materialwirtschaft« Fraunhofer Austria

Fraunhofer Austria wurde Ende 2008 als erste europäische Tochtergesellschaft der Fraunhofer-Gesellschaft gegründet. An den Standorten Wien, Graz und Wattens arbeiten mehr als 50 WissenschaftlerInnen an anwendungsorientierten Lösungen zum Nutzen der Wirtschaft und zum Vorteil der Gesellschaft.  Fraunhofer Austria forscht seit Jahren intensiv daran, wie sich die Digitalisierung im Sinne der digitalen Transformation auf heutige Produktions- und Logistikprozesse auswirkt.

12:30 » OPEN SPACE
Vertiefende Diskussion & Networking
13:00 » OPEN MIC
Teilen von Erkenntnissen & Ideen im Plenum
13:15 » CLOSING
Resümee & Ausblick

Invitation only

50 Tickets / 230 Euro inkl. MwSt.

Noch keine Einladung erhalten?

Um Diversität und Qualität des Diskurses sicherzustellen, werden die limtierten Plätze auf Basis von Recherchen & Empfehlungen persönlich vergeben. Wir suchen natürlich immer nach neuen, interessierten Köpfen aus der Wirtschaft, Kreativszene, Wirtschaftspolitik und Forschung. Du bist so jemand? Dann fülle das Kontaktformular aus.  PS: No Sales People!

6 + 4 =

Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.